Im Schuljahr 2017/18 bestimmten wieder zahlreiche  Aktivitäten das Unterrichtsgeschehen in der AV (Ausbildungsvorbereitung). Ein besonderes Ereignis war das Projekt „Selbstdarstellung“, wo die Schüler/Innen gefordert waren, sich in selbstgemalten Bildern darzustellen.

Als durchgängiges Thema in der AV sind es die Schüler/Innen fachübergreifend gewohnt, sich selbst in ihren Stärken und Schwächen kennenzulernen und an diesen zu arbeiten, um letztlich auf dem Arbeitsmarkt erfolgreich zu sein. Selbstdarstellung war somit kein unbekannter Begriff. Schwierig wurde es bei der Frage, wie sich Selbstdarstellung aufs Papier bringen lässt. Aber am Ende waren die meisten Schüler/Innen mit ihren Ergebnissen sehr zufrieden. Die Interpretationen reichten von landschaftlichen Motiven bis zu visionären Portraits.

Die abschließende Auswertung des Malprojekts durch die Schüler/Innen bestätigte, dass dieses  Angebot ein Erfolg war und auch im nächsten Schuljahr den Schülern/Innen in der AV angeboten werden sollte.

Das Projekt fand unter Anleitung des Paderborner Künstlers Edwin Bormann statt, der mit seiner Sachkenntnis und seiner Geduld den Schülern hilfreich zur Seite stand.

Die Klasse dankt dem Kreis Paderborn für die finanzielle Unterstützung des Projekts.

Termin:  Am  10. September besteht für alle Schülerinnen und Schüler, die ihre Berufsschulpflicht noch nicht erfüllt haben und bislang weder einen Ausbildungsplatz haben noch einen weiteren Bildungsgang besuchen, die Möglichkeit, sich im Helene-Weber-Berufskolleg für die AV (Ausbildungsvorbereitung) zu informieren.

Zeit : von 9 bis 11 Uhr.

Ort: HWBK, GE06 (Übungsrestaurant)

Susanne Krüger