Ostern 1941 machten die ersten Kinderpflegerinnen an der damaligen Mädchenberufsschule ihren Abschluss. Ein guter Grund zum Feiern! So waren am Samstag, den 19.03.2011 alle ehemaligen Schülerinnen und Schüler dieses Bildungsganges eingeladen, um das 70-jährige Jubiläum gebührend zu feiern.

Zur Diaschau geht es durch Klick auf das Bild

102 Absolventinnen der Jahrgänge 1966 bis 2010 und 14 ehemalige Lehrerinnen und Lehrer folgten der Einladung des Helene-Weber-Berufskollegs.

Den weitesten Weg legte Magdalena Ahrens-Demolli zurück, die aus Berlin anreiste. Sie absolvierte von 1964 bis 1966 die Ausbildung zur Kinderpflegerin.

Die Anwesenden erlebten einen abwechslungsreich gestalteten Abend, dessen Programm sowohl die Historie als auch die Zukunft der Kinderpflegeausbildung in den Blick nahm.

Schulleiter Andreas Czorny begrüßte zunächst alle Gäste und gab einen Einblick in die Ausbildung der vergangenen 70 Jahre. Die Landtagsabgeordnete Sigrid Beer sprach dann unter dem Motto „In die Zukunft investieren“ über die notwendige Multiprofessionalität in der frühkindlichen Bildung und die damit verbundene Bedeutsamkeit der Kinderpflegeausbildung für die Arbeit mit Kindern.

Auch einige ehemalige Absolventinnen / Absolventen kamen zu Wort und berichteten eindrucksvoll über ihre beruflichen Werdegänge, die sie auf der Grundlage der Kinderpflegeausbildung einschlagen konnten. Sie waren sich einig, dass diese sozialpädagogische Erstausbildung eine Grundlage für eine qualifizierte Ausbildung im sozialpädagogischen Arbeitsfeld darstellt.

Michaela Terschlüsen-Freitag von der Kreismusikschule Paderborn stellte mit Vorschulkindern aus Buke und Dahl unter Beweis, dass es sich lohnt, in die Zukunft zu investieren. Die im Rahmen der musikalischen Früherziehung einstudierten Stücke, wie der Tanz der Lollipops und der Auftritt der heißen Besen zu der Musik „Ghostbusters“, begeisterten das Publikum.

Humorvoll wurde der Abschluss des Abends durch das Comedytheater von Britta Lennardt zum Thema „Was hätte aus uns werden können?“ eingeleitet und klang in gemütlicher Runde mit einem Büfett im Stile der 50-er Jahre aus.

Categories:

No responses yet

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?