Helene-Weber-Berufskolleg

Berufliche Bildung - darum geht es bei uns

Kategorie: Artikel (Seite 2 von 40)

„Ausgezeichnete“ Stollen

Auch dieses Jahr konnten die Auszubildenden im dritten Lehrjahr (Lebensmittelhandwerk: Bäckerinnen und Bäcker, Fachverkäuferinnen und Fachverkäufer) mit ihren selbstgebackenen Stollen bei der Qualitätsprüfung des Deutschen Brotinstituts e.V. überzeugen. Bratapfel-Stollen, Butterstollen, Butterstollen mit Marzipan und Heidelbeer-Mandelstollen erhielten die Auszeichnung „sehr gut“. Nußstollen, Mohnstollen und Mandelstollen bekamen das Zertifikat „gut“.

FHGH12 besucht Stalag 326

Liebe Leserinnen, Leser,

wir, die FHGH 12, haben am 22.11.2018 in der Gedenkstätte STALAG 326 sehr viele Informationen zum Thema Sowjetische Kriegsgefangene und Kriegstote erhalten.

Mit einer Führung durch den Ehrenfriedhof und die Informationen vom Arbeitslager wurde uns das Thema nahegelegt. Wir behaupten, jedem einzelnen lief ein Schauer über den Rücken bei dem Gang über die Massengräber der Sowjetischen Toten, die nicht erschossen wurden sondern verhungert sind. Weiterlesen

Landesehrenpreis für Lebensmittel

Das Helene-Weber-Berufskolleg erhält auch 2018 wieder den Landesehrenpreis für Lebensmittel – Verleihungsfeier durch Ministerin Heinen-Esser in Düsseldorf

Als einziges Berufskolleg aus NRW erhielt die Fleischabteilung des Helene-Weber-Berufskollegs den „Landesehrenpreis für Lebensmittel 2018“. Zusammen mit 49 Unternehmen aus den Branchen der heimischen Lebensmittelwirtschaft ist das HWBK von der Landwirtschaftsministerin Ursula Heinen-Esser persönlich mit dieser begehrten Auszeichnung dekoriert worden. Den Landesehrenpreis erhalten Betriebe aus der Lebensmittelbranche, die wiederholt für ihre Produkte von der Deutschen Landwirtschafts-Gesellschaft e.V. (DLG) mit einer Goldmedaille ausgezeichnet wurden. Unter der Leitung des Kollegen Martin Ernst haben Fleischer-Auszubildende die im Unterricht produzierten Wurstwaren zur DLG-Prüfung eingereicht. Die geräucherte Kohlwurst und Pfefferpeitschen sind in diesem Jahr mit GOLD, die Jagdwurst und Wild-Pfefferpeitschen mit SILBER sowie die Wiener Würstchen und Schinkenwurst mit BRONZE prämiert worden. Diese hohe Auszeichnung erhielt das HWB bereits zum siebten Mal.

Helene-Weber-Berufskolleg richtet Schulsanitätsdienst ein

Schülerinnen und Schüler qualifizieren sich als Ersthelfer

Wann können wir selbst helfen und in welcher Situation benötigen wir einen Notarzt und Rettungswagen? Das entscheiden ab Februar 2019 die Schülerinnen und Schüler des Schulsanitätsdienstes (SSD) am Helene-Weber-Berufskolleg gemeinsam mit ihren SSD-Lehrerinnen.

In Kooperation mit dem Deutschen Roten Kreuz werden insgesamt 20 Schülerinnen und Schüler des beruflichen Gymnasiums für Gesundheit langfristig auf dem Gebiet der Ersten Hilfe fit gemacht. „Der Schulsanitätsdienst wird das Profil des beruflichen Gymnasiums für Gesundheit stärken und den Schülerinnen und Schüler in besonderer Weise ermöglichen, sich an unserer Schule zu engagieren und ihr Interesse an medizinischen Themen zu vertiefen“, so Andreas Czorny, Leiter des Berufskollegs. Folglich untermauert der SSD die Leitziele des Schulprogramms in der Förderung der beruflichen Kompetenz sowie der Persönlichkeitsentwicklung der Schülerschaft.

Der Schulsanitätsdienst ergänzt die Erste-Hilfe-Versorgung des Berufskollegs und unterstützt die Ersthelfer. Die Erstversorgung von Personen bei Unfällen, Verletzungen und Krankheiten bis zum Eintreffen der Rettungskräfte wird so sichergestellt. Unabhängig von Unterrichts- und Pausenzeiten ist der SSD für Mitschüler und Lehrer als Ansprechpartner erreichbar. Zudem können die Schülerinnen und Schüler füreinander einstehen und den Zusammenhalt an der Schule verstärken.

Die Schülerinnen und Schüler haben bereits einen schulinternen Erste-Hilfe-Kurs absolviert. Fortan werden sie in wöchentlichen Treffen praktisch und theoretisch zu Themen der Ersten Hilfe arbeiten. Langfristig werden Themen wie beispielsweise die Erste-Hilfe am Kind und die realistische Unfalldarstellung bearbeitet.

Die SSD-Lehrerinnen sind Erste-Hilfe-Ausbilderinnen des Deutschen Roten Kreuzes und nehmen regelmäßig an Veranstaltungen für SSD-Kooperationslehrkräfte teil. Zusätzlich bietet das DRK Paderborn als Kooperationspartner Fortbildungs- und Weiterbildungsangebote im sanitätsdienstlichen Bereich an.

Während der Projektwoche vom 21.11. bis 24.11.18 setzen sich die Lernenden der Klassen 11 und 12 wissenschaftlich mit dem Sanitätsdienst auseinander, richten den neuen SSD-Raum ein und drehen einen Helene-Weber-TV-Spot zum neuen SSD. Am 23.11.18 wird der Kooperationsvertrag mit dem DRK unterzeichnet.

Am Infotag, dem 24.11.18, sind alle interessierten Schülerinnen und Schüler sowie Eltern herzlich eingeladen, sich über den SSD am Helene-Weber-Berufskolleg zu informieren. Hier werden nicht nur die Lehrkräfte, sondern vor allem auch die Schülerinnen und Schüler über ihren Bildungsgang und den Schulsanitätsdienst berichten. (www.hwbk.de)

gez. Andreas Czorny, OStD, Leiter des Helene-Weber-Berufskollegs in Paderborn

Verkehrssicherheitstage am Berufskollegzentrum

Am 19. und 20. September veranstalteten die Paderborner Polizei und die Verkehrswacht Paderborn in Zusammenarbeit mit den Paderborner Berufskollegs Richard-von-Weizsäcker, Ludwig Erhard und Helene Weber und anderen Kooperationspartnern die Paderborner Verkehrssicherheitstage 2018. Helene-Weber-TV war für Euch vor Ort:

Ältere Beiträge Neuere Beiträge

Privacy Preference Center

Close your account?

Your account will be closed and all data will be permanently deleted and cannot be recovered. Are you sure?