Erste Früchte trägt nun die gelebte Kooperation zwischen dem SC Paderborn 07 und unserem Helene-Weber-Berufskolleg.

Mit Justin Reineke und Sascha Heil haben es zwei Schüler aus dem Bildungsgang allgemeine Hochschulreife / Freizeitsportleiter geschafft, nicht nur Abituranforderungen und Leistungssport unter einen Hut zu bringen, sie wurden jetzt sogar mit Profiverträgen für die nächste Saison beim Fußball-Zweitligisten SC Paderborn ausgestattet.

Damit ist der Weg der beiden Schüler ein tolles Beispiel dafür, dass es mit Hilfe eines kontinuierlichen Austausches zwischen Verein, Sportinternat und Schule möglich ist, Schüler bei der Erlangung höchster Ziele erfolgreich zu unterstützen.

Während Justin derzeit die Klasse 11 in unserer HERZF besucht, „baut“ Sascha gerade sein Abitur und muss nur noch die praktischen Prüfungen im Fach Sport absolvieren.

Neben den schulischen Anforderungen sind bzw. waren beide Schüler darüber hinaus auch noch gefordert, ein Tagespraktikum in einer Jugendmannschaft des SC Paderborn zu absolvieren, was natürlich auch die ganzheitliche Persönlichkeitsausbildung vorangetrieben hat. Das wird auch daran deutlich, dass beide das Kapitänsamt in der U19-Bundesligamannschaft des SCP bekleidet haben.

Wir wünschen beiden Schülern natürlich ganz viel Erfolg im weiteren Verlauf ihres Bildungs- und Sportlerlebens und drücken ihnen die Daumen, dass sie Trainer Steffen Baumgart im nächsten Jahr überzeugen können und so tatsächlich einmal in der Benteler-Arena auflaufen.

Manch eine Lehrerin oder ein Lehrer würde dann auf der Tribüne stehen und sie lautstark anfeuern!